Profis für Sie!

Hier finden Sie Experten für Ihre Vorhaben, Probleme und Fragen. Wenn Sie eine Expertenrubrik wählen, werden die Personen nach PLZ sortiert angezeigt. Sie können aber auch nach Suchbegriffen suchen.

Rechtsanwalt Christopher Beyer
Fachanwalt für Medizinrecht

Firma
Brinkmann Rechtsanwälte
Anschrift
Hülchrather Straße 35
50670 Köln
Telefon
0221 / 9730010
Fax
0221 / 730602
Internet
Tätigkeitsschwerpunkte

Arzthaftung
Praxisgründung, -kooperation, -übergabe
Forderungsmanagement für Heilberufe
Arbeitsrecht
Mietrecht
Bank- und Leasingrecht

Mitgliedschaften

ARGE Medizinrecht im Deutschen Anwaltsverein

Über die Firma/Kanzlei/das Unternehmen

Wir sind eine überwiegend wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Kanzlei im Herzen Kölns mit 10 Rechtsanwälten und über 100 Mitarbeitern. Unser Tätigkeitsfeld haben wir in verschiedene Fachbereiche aufgeteilt, um anhand der Spezialisierungen eine bestmögliche Rechtsberatung zu gewährleisten. Im Fachbereich Medizinrecht beraten wir unsere Mandanten bei allen Fragen und Problemen, die der medizinische Beruf mit sich bringt. Sei es die geplante Aufnahme eines Kollegen in die Praxis, die Erstellung von Verträgen oder Fragen zur Finanzierung notwendiger Behandlungsgeräte, unser kompetentes und freundliches Team steht ihnen jederzeit zur Verfügung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt zudem im Arzthaftungsrecht.



Eine Spezialisierung unseres Fachbereiches liegt im anwaltlichen Einzug nicht bezahlter Rechnungen. Durch eine flexible und speziell auf die Bedürfnisse der Heilberufe abgestellten Software sind wir in der Lage, auch große Forderungsvolumina effektiv und schnell abzuarbeiten, ohne dass die Qualität hierunter leidet. Von der anwaltlichen Mahnung über die telefonische Ansprache Ihrer Schuldner, bis hin zu Klageverfahren, Zwangsvollstreckung und Insolvenzverfahren, bieten wir das gesamte Spektrum des Inkassos aus einer Hand. Wobei wir uns der sozialen Stellung unserer Mandanten und den Besonderheiten des Arzt-Patientenverhältnisses stets bewusst sind.

Ähnlich wie Inkassounternehmen, arbeiten wir im Falle der Nichteinbringlichkeit einer Forderung mit zuvor individuell vereinbarten Negativpauschalen im gesetzlichen Rahmen. Auf diese Art ist gewährleistet, dass das Kostenrisiko für unsere Mandanten übersichtlich bleibt. Nur für Klageverfahren berechnen wir die vollen RVG-Gebühren, da das Gesetz dies verlangt. Bei Forderungsrealisierung trägt Ihr Schuldner unsere Kosten. Wir berechnen keine Erfolgsprovision. Die eingezogenen Gelder werden zu 100 Prozent an Sie ausbezahlt, inklusive der Verzugszinsen und Mahnkosten.

In unserem Fachbereich Medizin werden ausschließlich Forderungen aus Heilberufen verfolgt. Dieses besondere Fachwissen, gepaart mit anwaltlicher Seriosität und einer innovativen IT-Landschaft , gewährleistet ein Höchstmaß an Effektivität.