Fachliteratur zum Bestellen und zum Download

Hier finden Sie

  • Online-Publikationen
  • aktuelle Fachliteratur
  • Downloads

zu rechtlichen, wirtschaftlichen und steuerlichen Themen im Gesundheitswesen. Dieser Shop bietet Ihnen aus allen relevanten Fachverlagen über 1.000 ausgewählte Publikationen.

Willensbestimmung zwischen Recht und Psychiatrie

Willensbestimmung zwischen Recht und Psychiatrie Krankheit, Behinderung, Berentung, Betreuung

Willensbestimmung zwischen Recht und Psychiatrie

Forensische Psychiatrie erschöpft sich nicht in der Begutachtung von Straftätern und Schuldfähigkeit. Zivilrechtliche Fragestellungen sind weniger spektakulär und öffentlichkeitswirksam, haben aber ebenfalls erhebliche Konsequenzen für die Betroffenen und setzen ebenso hohe Anforderungen seitens des Gutachters voraus. Zivilrechtliche Fragestellungen fokussieren auf die Fähigkeit zur Willensbestimmung: Wann verlieren Verträge und Testamente infolge psychischer Beeinträchtigung des Verfassers ihre Verbindlichkeit? Binden in gesunden Zeiten erstellte Patiententestamente Ärzte und Betreuer in kranken Zeiten? Wann wird eine psychische Krankheit versicherungswirksam?

 

Im vorliegenden Buch werden zivilrechtliche Fragestellungen von hochkarätigen Autoren ebenso wissenschaftlich wie praxisnah aufbereitet. Dabei kommt nicht nur die Sicht von Psychiatern, sondern auch von erkennenden Vormundschaftsrichtern und von mit der Praxis besonders betrauten Berufsbetreuern zu Wort.

 

 

 

Geschrieben für:

 

 

Psychiatrische Kliniken, niedergelassene Nervenärzte, Psychiater, Betreuer, Gutachter, Medizinrechtler

 

Schlagworte:

Behinderung

 

Berentung

 

Betreuung

 

Psychiatrische Begutachtung

 

Willensbestimmung

Verlag:
Springer
Autor:
Müller, Jürgen; Hajak, Göran (Hrsg.)
Jahr:
2005
Preis:
59,95 €
Seiten:
156 Seiten, Softcover
Medium:
Reihe: MedR Schriftenreihe Medizinrecht
ISBN:
ISBN 978-3-540-25922-0