Fachliteratur zum Bestellen und zum Download

Hier finden Sie

  • Online-Publikationen
  • aktuelle Fachliteratur
  • Downloads

zu rechtlichen, wirtschaftlichen und steuerlichen Themen im Gesundheitswesen. Dieser Shop bietet Ihnen aus allen relevanten Fachverlagen über 1.000 ausgewählte Publikationen.

Psychologische Gutachten

Psychologische Gutachten

Psychologische Gutachten

- Klare Anleitung für den Prozess der Gutachtenerstellung

 

- Familien- und strafrechtliche sowie eignungsdiagnostische Beispielgutachten

 

- Auch für Nichtpsychologen verständlich

 

- Checklisten für die Beurteilung von Gutachten

 

- Entspricht den Richtlinien der deutschen Psychologen-Vereinigungen

Wie schreibe ich ein Gutachten? Hypothesenbildung, Gesprächsführung, Ergebnisdarstellung: Die Autoren stellen Schritt für Schritt - auch für Nichtpsychologen verständlich - dar, wie ein psychologisches Gutachten aufgebaut sein muss. Mit eignungsdiagnostischen, familienrechtlichen und strafrechtlichen Beispielgutachten.

 

Welche Richtlinien gibt es? Das gutachterliche Vorgehen entspricht den von den deutschen Psychologenvereinigungen verabschiedeten „Richtlinien zur Erstellung psychologischer Gutachten". Die von Karl Westhoff mitgestalteten Richtlinien der „European Association of Psychological Assessment" werden ebenfalls ausführlich erläutert.

 

Wie beurteile ich ein Gutachten? Nicht nur Psychologen, sondern auch Juristen, andere Fachleute und Laien müssen sich mit psychologischen Gutachten auseinandersetzen. Checklisten ermöglichen auch Nichtpsychologen die Beurteilung psychologischer Gutachten.

 

Geschrieben für:

Psychologen, Psychiater, Juristen (Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Richter)

 

Schlagworte:

Anwälte

Begutachtung

Eignungsdiagnostik

Familienrecht

Gutachten

Jura

Kindschaftsrecht

Psychologie

Richter

Strafrecht

Verlag:
Springer Verlag
Autor:
Westhoff, Karl, Kluck, Marie-Luise
Jahr:
5., vollst. überarb. u. erw. Aufl., 2008
Preis:
44,95 €
Seiten:
280 Seiten, Geb.
Medium:
Geb.
ISBN:
978-3-540-46837-0